TRANSPARENZ und FAIRNESS und EHRLICHKEIT

Wir sind für Bürgernähe

  • Wir achten stets alle Anliegen der Bürger, nicht nur die medienwirksamen. Auch klein wirkende Probleme werden ernstgenommen, da diese für einzelne Bürger unseres Dorfes von großer Bedeutung sein können.
  • Unser vorrangiges Anliegen ist es, die Bürger in die Politik einzubeziehen. Die Nähe zum Bürger werden wir stets suchen.
  • Grundlage unserer politischen Entscheidungen ist der Wille und das Interesse der Bürger. Ausschlaggebend ist stets das Gemeinwohl.
  • Wir üben das uns übertragene Amt stets gewissenhaft aus und missbrauchen das Amt nicht zum eigenen Vorteil

Wir handeln verantwortlich

  • Wir sind ausschließlich unserem Gewissen, dem Bürger sowie dem Gesetz gegenüber verpflichtet. Jede Entscheidung wird gegenüber interessierten Bürgern klar und eindeutig begründet.
  • Unsere politischen Entscheidungen von heute dienen langfristigen Zielen. Sie orientieren sich an sämtlichen uns zur Verfügung stehenden Fakten und sachlichen Argumenten. Vorausschauendes Denken und Handeln ist zwingende Voraussetzung für unsere Entscheidungen.
  • Bei unseren politischen Entscheidungen spielen Parteigrenzen und Ideologien keine Rolle. Dient es dem Interesse der Bürger streben wir partei- und fraktionsübergreifende Lösungen an.

Wir sind für Bürgerbeteiligung

  • Wir bekennen uns zur Beteiligung des Bürgers am politischen Prozess.
  • Wir respektieren und fördern ohne Einschränkung die kommunalrechtlich gegebenen Möglichkeiten für die Bürger bei der Wahrnehmung ihrer Rechte an der Teilhabe bei politischen Entscheidungsprozessen.

Wir sind für Transparenz

  • Die Bürger haben den Anspruch, die Entscheidungsgrundlagen der Kommunalpolitik zu kennen und zu erfahren, welche Kriterien und Fakten bei politischen Entscheidungen zur Geltung gelangt sind.
  • Transparenz und Rechenschaftspflicht sind unsere Leitgedanken.
  • Daher verpflichten wir uns den Bürgern, Entscheidungen oder deren Ausbleiben im Rahmen unserer Mandatsausübung nachvollziehbar und umfassend zu begründen.

Wir gehen respektvoll miteinander und mit anderen Menschen um

  • Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen unserer Arbeit.
  • Es ist für uns ein Tabu, andere Menschen zu hintergehen, zu mobben oder lächerlich zu machen.

Wir sind gegen Diskriminierung, Bestechlichkeit und Korruption.

  • Wir achten das demokratische Prinzip unseres Staates und befolgen sämtliche Gesetze.
  • Wir vermeiden Interessenkonflikte und achten unsere gesellschaftlichen Werte, Sitten und Traditionen.
  • Wir üben unser Mandat und die Funktion uneigennützig und zum Wohle unserer Gemeinde aus.