Edmund Korffmann

IMGP5918 DxO Crop pp

 

Mein Name ist Edmund Korffmann, ich bin verheiratet, habe einen erwachsenen Sohn und 2 Enkelkinder.  In Groß-Rohrheim bin ich geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen. Bis zu meinem Ruhestand war ich als Material Manager bei einem großen japanischen Technologiekonzern in Hannover beschäftigt. Seit ein paar Jahren engagiere ich mich bei den Bürgern für Groß-Rohrheim, um den dörflichen Charakter unseres Ortes zu erhalten und die Gemeinschaft zu fördern.  Was mir in Groß-Rohrheim fehlt, sind die langfristigen Perspektiven, wir fahren permanent auf Sicht, denken zu kurzfristig und zu klein. Wir haben versäumt den Bahnhof zu kaufen, investieren anschließend ein Vielfaches in Pavillons und Toiletten für den Bauernmarkt und im nächsten Moment denken wir schon darüber nach, uns jede Möglichkeit zur Schaffung einer Ortsmitte durch den Verkauf der ehemaligen Gärtnerei Kirsch zu nehmen. Um den Zusammenhalt und die Gemeinschaft zu stärken, braucht es Stätten der Begegnung und keine Mietwohnungen an der Allee. Dazu gibt es das neu erschlossene Baugebiet. Wir alle sollten darüber diskutieren,, wie Groß-Rohrheim in den nächsten 5 - 10 Jahren aussehen soll und alle Aktivitäten daran ausrichten. Weil, wer nicht weiß wohin er will, darf sich nicht darüber wundern, wo er ankommt. Lassen sie uns gemeinsam im Sinne der Gemeinschaft handeln.  Mit Phantasie und Engagement erreicht man seine Ziele.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.