Wir bringen Glasfaser nach Groß-Rohrheim!


Mit dieser Überschrift wirbt das Elektrizitätswerk Rheinhessen AG (EWR) um neue Kunden für den Glasfaserausbau in Groß-Rohrheim. Der Glasfaserausbau wird privatwirtschaftlich durchgeführt und ist für die Gemeinde Groß-Rohrheim kostenfrei. Damit das gelingen kann sollen sich mindestens 30 Prozent der betroffenen Grundstückseigentümer bis zum Stichtag am 28.02.2021 für einen Glasfaseranschluss entscheiden bzw. ihr Interesse gegenüber dem EWR bekunden. Falls der Schwellenwert von 30% erreicht wird, beginnt EWR unverzüglich mit den Erschließungsmaßnahmen. So ist es auf der Website des Unternehmens zu lesen und so wird es auch vom beauftragten Vertriebspartner kommuniziert.
Mit einem Leerrohr sind derzeit nur rund 70 Haushalte in dem betroffenen Gebiet versehen und aktuell geht es auch nur um diese 70 Haushalte. Betroffen sind die Albert-Schweitzer-Straße, Hausnummern 1-7; Am Bienenpfad, 2, 9 + 11; die Freiherr-vom-Stein-Straße, 1-20, 22, 24, 26, 28, 30 + 32; die Friedrich-Ebert-Straße 1, 3 + 5, die Georg-Büchner-Straße1-5; die Geschwister-Scholl-Straße 1-5; die Kurt-Schumacher-Straße 1-10 und die Theodor-Heuss-Straße 1-12. Die Erschließungsmaßnahmen sollen also beginnen sobald sich mindestens 30 Prozent der in diesen Straßen genannten Haushalte für einen Glasfaseranschluss entscheiden.

Auch wenn der Glasfaserausbau viele Jahre hinter dem hinterherhinkt, was in Ländern wie z.B. in Estland längst Standard ist. Die Initiative des EWR ist grundsätzlich zu begrüßen. Nachdenklich stimmt allerdings, dass es für die restlichen Haushalte in Groß-Rohrheim offenbar keinen Erschließungsplan gibt. So lautet zumindest die Aussage des EWR-Vertriebspartners. Wir sehen es allerdings als eine der vordringlichsten Aufgaben an, dass alle Haushalte in Groß-Rohrheim schnellstens an das Glasfasernetz angeschlossen werden und sind deshalb auch mit dem EWR im Kontakt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.